Search:
Hochschulprojekt: 3-Seiten CAVE + Boden
TH Ingolstadt Virtual Reality
TH Ingolstadt Virtual Reality
„Wir wollen im Labor alle Stufen von Low- bis High-End-VR erfahrbar machen. Diese werden in Zukunft in industriellen Anwendungen wie Konstruktion, Anlagen- und Produktplanung, Simulation und Training eine immer größere Rolle spielen“, sagt Prof. Dr.-Ing. Thomas Binder, Laborleiter.

Die Technische Hochschule Ingolstadt erweiterte ihr Labor um eine 3-Seiten plus Boden CAVE von Imsys. Im Labor für Virtual Reality und Simulation werden Techniken und Methoden der Virtual Reality vermittelt

Bei der von Imsys installierten 3-Seiten plus Boden CAVE handelt es sich um einen 3x3x3 m großen kubischen Bereich, bei dem auf vier Seiten (Front, Boden, linke und rechte Seite) stereoskopisch projiziert wird. In dieser Mehrseitenprojektion können mehrere Benutzer in virtuelle Welten eintauchen. Die professionelle IC.IDO Software von ESI ermöglich zudem ein schnelles Umsetzen von Anwendungsszenarien. In einem aktuellen Projekt prüfen Studenten zum Beispiel mit der realitätsnahen Visualisierung die Konstruktion eines Elektro-Rennwagens.

TH Ingolstadt Virtual Reality