Search:
Packaging Valley: Virtual-Reality Innovationscenter in Schwäbisch Hall
Schulungs-Center, Virtual Reality, imsys
Schulungs-Center, Virtual Reality, imsys

Das VR-Center ist ein Gemeinschaftsprojekt von Mitgliedsunternehmen des Packaging Valleys und steht für die Initiative 4.0 im Verpackungsmaschinenbau. Es steht insbesondere Mitgliedsunternehmen, aber auch anderen interessierten Unternehmen zur Verfügung. Die Nutzungsmöglichkeiten sind äußerst vielseitig und gehen von Design Reviews und Mockups, Anwenderschulungen, Konstruktions- und Montageplanungen, Schulungen und Workshops, Präsentationen und Videokonferenzen bis hin zu 3D-Kinovorführungen.

Die Realisierung des Virtual-Reality (VR)- und Innovationscenters für das Packaging-Valley in Schwäbisch Hall steht für business-partnerschaftliche  Zusammenarbeit von Unternehmen aus der Verpackungsbranche. Das gemeinsame VR Schulungs-Center kann von  Anwendern gebucht werden. Situationen in denen der Mensch mit der Maschine interagiert werden beispielsweise simuliert und nachvollzogen. Ergonomische Bewegungsabläufe haben auf die Weise erheblichen Einfluss auf die Konstruktion der Verpackungsanlagen. Denn menschliche Faktoren können anhand dessen von IngenieurInnen von Anfang an berücksichtigt werden. Desweiteren können komplizierte Wartungsarbeiten an Maschinen virtuell geplant und trainiert werden.

“Jeder, der hierherkommt, ist von der Technologie beeindruckt. Die Nutzer sollen ermutigt werden, die gegebene Infrastruktur zu nutzen und die VR-Technologie so oft wie möglich anzuwenden. Denn virtuelles Engineering ist für Maschinenbauer mitentscheidend, um auf dem Weg zur Industrie 4.0 nicht den Anschluss zu verlieren“

KURT ENGEL (CEO, PACKAGING VALLEY)

Medientechnische Komponenten des VR-Collaboration-Centers

 

  • Eine Powerwall Rückprojektion mit einer Präsentationsfläche von 4M x 2,5M für Stereo und Mono-Darstellungen
  • Eine gesonderte Aufprojektionswand für zusätzliche Präsentationen
  • Ein mobiles Whiteboard mit Touchdisplay
  • Ein Click-Share-System

Für eine 4m x 2.5m Projektionsfläche hat IMSYS zwei Barco F85 Frontprojektionslösungen entwickelt und installiert. “Das VR-Center wurde konzipiert, um Maschinen und Prozesse in interdisziplinären Team besprechen und entwickeln zu können.”, erklärt Tankred Magg. “Technisch haben wir ein Trackingsystem zur Erfassung von Bewegungen integriert. Der Barco F85 eignet sich wegen der aktiven Stereo-Darstellung bis zu 120 Hz perfekt für die Use-Cases im VR-Zentrum.” Im ganzen Raum können Bildschirminhalte kabellos und geräteunabhängig geteilt werden. Die Datenübertragung auf die Powerwall und Screens funktioniert per Drag & Drop von Smartphones, Laptops oder Tablets.

Schulungs-Center, Virtual Reality, imsys